PFLICHTFACH im Bereich künstlerisch-handwerkliche und technische Qualifikationen im 3. und 4. Semester - 3 Leistungspunkte im Semester

Der über zwei Semester angelegte Bühnenbild-Pflichtkurs führt in die wesentlichen Grundlagen des Modellbaus, des Technischen Zeichnens sowie der Bühnen- und Beleuchtungstechnik ein. Die Studierenden erarbeiten anhand vorhandener technischer Unterlagen ein Modell des Deutschen Theaters Berlin im Maßstab 1:50 und entwerfen darin einen eigenen Bühnenraum.
Dem folgt die zeichnerische Bearbeitung dieses Entwurfsmodells: – Grundrisse, Längsschnitte und Abwicklungen in M1:50 – Werkstattzeichnungen ausgewählter Bauteile in M1:20 / M1:10 / M1:5
Die begleitende Theorie führt in folgende Themenfelder ein: – Überblick über Bühnenformen und Theatergebäude – Lesen und Verstehen von Theaterplänen und Plandateien – Dekorationsbau, Bauelemente, Planung, Materialkunde, Kalkulation – Bühnen- und Veranstaltungstechnik, Struktur von Theatereinrichtungen –
Beleuchtung: Geschichte und ausgewählte Anwendungen für die Bühne
Begleitende Praxistermine geben Einblicke in das Berliner Theaterleben: – Führungen in diversen Opern- und Schauspielbühnen und Museen – Von Beleuchtungsmeistern angeleiteter Lichtworkshop mit Vorstellung von 1:1 Equipment

Termine  (Änderungen sind jederzeit möglich! Bitte regelmäßig überprüfen!)